Wie kann man die Qualität von Massivholzmöbeln beurteilen?

Warum Sie sich Zeit zur Beurteilung Ihres Möbelstückes nehmen sollten

Es ist nicht schwer, die Qualität von Holzmöbeln zu beurteilen, und Sie müssen kein Experte sein, um dies zu tun. Alles, was Sie tun müssen, ist, sich das Material, die Konstruktion und die Verarbeitung anzuschauen und sich Zeit zu nehmen. Es kann auch hilfreich sein, sich mit einigen Begriffen für Holzmöbel vertraut zu machen.

Qualität Massivholzmöbel Kauf erkennen & beurteilen - Möbel richtig kaufen

Herkunft des Holzes

Möbel werden aus verschiedenen Hölzern hergestellt, die als hart, weich oder bearbeitet klassifiziert werden. Die Art des verwendeten Holzes ist einer der Faktoren, die bestimmen, wie lange Ihre Möbel halten und wie sie mit dem Alter werden. Qualitätsmöbel werden in der Regel aus Hartholz hergestellt, das von Laubbäumen wie Eiche, Ahorn, Mahagoni, Teak, Nussbaum, Kirsche und Birke stammt.

Das Holz wurde an der Luft getrocknet und anschließend im Ofen getrocknet, um die gesamte Feuchtigkeit zu entfernen. Nadelbäume wie Kiefer, Tanne, Rotholz und Zeder produzieren Weichholz.  Möbel aus diesen Hölzern in guter Qualität sind machbar, aber sie erfordern mehr Pflege, da sie anfälliger für Kratzer und Beulen sind.

Massivholzmöbel gehören leider weitgehend der Vergangenheit an. Der Trend, der von größeren Möbelhäusern getrieben wird, ist weder regenerativ, noch sind die Möbel wirklich auf Langlebigkeit ausgelegt. Bei mechanischen Elementen kann es sogar zu geplanter Obsoleszenz kommen.

Wir möchten einen anderen Weg gehen und Echtholz in deutscher Handarbeit auf den Markt bringen. Ein Tisch darf auch ein Leben lang halten. Eine Kommode und eine Couch dürfen mehrere Generationen begleiten. Der Fast Furniture-Trend ist unserer Meinung nach das falsche Zeichen.

Hochwertige Konstruktionen und Elemente des Möbelstückes

Die Art und Weise, wie ein Möbelstück konstruiert ist, kann zu seiner Schönheit, Funktionalität und Langlebigkeit beitragen. Die Tischlerarbeit und die Stabilität eines Möbelstücks sagen viel über seine Qualität aus.

Zapfenverbindungen und Schwalbenschwänze sind zwei der ältesten Arten, Möbel zusammenzusetzen, und sie sind die stärksten und optisch ansprechendsten Verbindungen. Gute Verbindungen können auch Dübel oder Schrauben haben, aber sie werden niemals geklammert sein. Verwendeter Leim wird außerhalb der Fuge nicht sichtbar sein.

Rückwände, die der Wand zugewandt sind, werden im Allgemeinen mit Schrauben befestigt, um die seitliche Stabilität zu gewährleisten. Rückwände und unbelichtete Teile sollten glatt geschliffen und gut eingepasst sein. Dies ist ein wichtiges Merkmal, denn nur gut konstruierte Möbel haben diese Details.

Schubladen sollten gut passen und Gleiter haben, damit Sie eine Schublade mühelos ein- und ausfahren können. Außerdem sollten sie über Anschläge verfügen, die verhindern, dass eine Schublade herausgezogen wird oder herunterfällt. Gleitschienen in Büromöbeln wie Schreibtischen, Aktenschränken und Computerschränken sind wichtig für die Funktionalität des Möbelstücks. Die Türen sollten sauber schließen und bündig mit der Schrankfront abschließen, und die Beschläge sollten von guter Qualität sein. Testen Sie die Stabilität, indem Sie versuchen, das Möbelstück zu schaukeln oder zu stoßen. Es sollte nichts quietschen, sich verdrehen oder wackeln.

Vergewissern Sie sich, dass das Möbelstück waagerecht auf dem Boden steht.

Qualitative Massivholzmöbel haben ein professionelles Finishing

Schleifen, Beizen und Endbearbeitung sind Teil des Prozesses, und Nachlässigkeit in einer dieser Phasen kann die Gesamtqualität eines Möbelstücks beeinträchtigen. Das Abschleifen ist der erste Schritt im Endbearbeitungsprozess.

Hochwertige Möbel sind ebenmäßig und glatt, so dass es keine rauen Stellen gibt, wenn Sie mit der Hand darüber fahren. Das Schleifen quer zur Maserung führt zu unschönen Ergebnissen, wie z. B. dunklen Linien oder Kratzern auf der Oberfläche. Unsachgemäß geschliffenes Holz nimmt Öle und Beizen nicht gleichmäßig auf.

Prüfen Sie die Oberfläche aus verschiedenen Blickwinkeln auf Flecken oder Kratzer.

Ein gutes Finish unterstreicht die natürliche Schönheit des Holzes und verleiht ihm Farbe und Charakter. Das Finishing kann eine Holzart komplett anders aussehen lassen, oder verschiedene Hölzer ähnlich aussehen lassen.

Die Oberflächenbehandlung reicht von hochglänzend bis matt. Eine hochwertige Oberfläche ist seidenglatt und frei von rauen Stellen, Staubflecken oder Blasen. Achten Sie auf Tiefe und Fülle in der Oberfläche, die durch mehrere leichte Öl-Vorgänge und Schleifen zwischen den Schritten entsteht. Ein hochwertiges Möbelstück ist auch auf der Rückseite und auf der Unterseite behandelt, um die Gefahr von Verformungen zu verringern.

Massivholzmöbel in der Mache - Beratung beim Kauf von Möbeln

Fazit: So erkennen Sie minderwertige Möbel und schlechte Verarbeitung

  • Eine raue Oberfläche
  • Eine sehr glänzende oder wolkige Oberfläche, die die Holzmaserung unkenntlich macht
  • Abgesplitterte Kanten
  • Kratzer, Dellen oder Staubflecken
  • Stumpfe Flecken, die auf fehlende oder unzureichende Beschichtungen hinweisen
  • “Tränen” an den Kanten und an vertikalen Flächen

Hauptmenü