Steinwaschbecken

Unikate aus Naturstein: Wunderschöne Waschbecken

Steinwaschbecken Kundenfotos Badezimmer mit Fossilem Holzwaschbecken 2
Steinwaschbecken Naturstein Waschbecken
Steinwaschbecken aus Naturstein sind Hingucker für den Alltag. Ein luxuriöses, aber schlichtes Bad wird mit einem Waschbecken aus Marmor, Flussstein oder antikem Holz zu einer Oase.
Verschiedene Formen und Farben zeichnen unser Produktportfolio aus. Jedes Becken ist ein Unikat.
Steinwaschbecken Natursteinwaschbecken Produktbild Kundenfoto mit Armatur

Steinwaschbecken & Naturstein Waschbecken als Designelement für das Bad

Es ist schwer, sich nicht in ein schönes Waschbecken oder eine Spüle aus Marmor oder Naturstein zu verlieben. Wir werden oft gefragt: “Ist ein Naturstein Waschbecken schwierig zu pflegen?”.

Wir freuen uns, Ihnen antworten zu können, dass die Reinigung eines Waschbeckens aus Naturstein nicht anspruchsvoll ist und tatsächlich nicht mehr Pflege als andere Materialien erfordert.

Jedes Becken, das unser Werk verlässt, wird mit einer schützenden Versiegelung behandelt, die Flecken abweist.

5 Tipps für die Pflege von Naturstein Waschbecken & Steinwaschbecken

1 Die erste und wichtigste Regel ist, das Becken mindestens einmal pro Woche mit einem Schwamm oder weichen Tuch und einem neutralen Reiniger abzuwischen. Um das Stöpselloch herum empfehlen wir eine alte Zahnbürste. Diese regelmäßige Reinigung sorgt dafür, dass Seifenschaum und Kalkablagerungen keine Chance haben. Besonders Kalk, der länger haftet, wird mit der Zeit immer schwerer zu entfernen.

2 Es ist wichtig, Wasserpfützen aufzuwischen, die sich entweder auf der Beckenoberseite oder im Becken bilden, da sie bei längerem Stehenbleiben Wasserflecken verursachen können.

3 Wenn Sie etwas verschütten, das Flecken verursachen könnte, wischen Sie es sofort ab.  Die von uns verwendete Versiegelung schafft eine vorübergehende Barriere, um die Absorption zu verlangsamen. Es ist immer am besten, sofort die Verunreinigung zu entfernen.

Beispiele für Flüssigkeiten, die Flecken verursachen können:

Kaffee, Tee, Rotwein, Nagellackentferner, einige Selbstbräunungslotionen und Haarfärbemittel.

4 Denken Sie daran, dass Naturstein wörtlich genommen genau das ist: Er ist natürlich und verträgt sich nicht gut mit Säuren, Bleichmitteln und Alkohol oder anderen alkalischen Produkten, einschließlich Kalkentfernern und Scheuermitteln.

5 Eine tolle Eigenschaft von Stein ist, dass er harter Abnutzung standhält. Sie können eine Scheuerbürste auf dem Stein verwenden, ohne Angst haben zu müssen, dass er Schaden nimmt. Bitte verwenden Sie aber keine Stahlwolle oder Scheuerschwämme.

Hauptmenü